Friss dich Dumm Brot

Ich bin Aktuell total im Back und Koch Fieber. Ich schaue mich immer wieder bei Facebook, Pinterest und Instagram nach neuen tollen Rezepten und Ideen um. Vor einiger Zeit habe ich auf Instagram die liebe doppel_mama_ entdeckt. Auf ihrem Instagram Kanal habe ich viele leckere Rezepte für Brot entdeckt. Das Rezept für das Friss dich Dumm Brot habe ich ausprobiert und bin begeistert. Daher stelle ich euch das Rezept auf meinem Blog vor.

Friss dich Dumm Brot

520g Wasser
1/2 Würfel Hefe
400g Weizenmehl,550
100g Dinkelmehl,630
200g Roggenmehl,1150
50g Weizenmehl,1050
1 gestrichenen TL Zucker
3 gestrichene TL Salz

Ich habe mich nicht zu 100 % an das Rezept gehalten, denn ihr könnt mit den Mehlsorten Variieren. Einfach austesten, bei mir hat es gut geklappt. Ich habe die Hefe mit dem Zucker in etwas lauwarmen Wasser aufgelöst. Die Mehlsorten und das Salz habe ich in einer Schale gemischt und eine Kuhle Bilden. In die Kuhle dann das Hefe Wasser geben und mit etwas Mehl bedecken. Nach ca. 5 Minuten leicht untermengen und das restliche Wasser dazugeben. Alle Zutaten Gut miteinander verkneten.

Den Teig 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

Das Brot nach dem Gehen noch mal kneten und etwas flachdrücken. Wenn es flach ist, wird es wie ein Brief gefaltet. Diesen Vorgang wiederholt ihr 10 mal. Beim Falten darauf achten, dass ihr Mal von unten und oben falten und beim nächsten Falten von rechts und links. Wenn ihr das Brot gut gefaltet habt, formt ihr es und legt es in eine Form mit Deckel [Römertopf, gusseiserne Form oder eine Auflaufform mit Deckel]. Ich Habe mein Brot in einer Auflaufform mit Deckel gebacken. Für eine schöne Kruste das Brot anfeuchten und mit Mehl bestreuen. Dann wird noch ein Muster eurer Wahl in das Brot geschnitten. 240 °C Umluft für 50 bis 60 Minuten. Ich habe die ersten 45 Minuten mit Deckel gebacken und für den Rest der Zeit den Deckel entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.