[Werbung] Folia – 3D Weihnachtskarten [DIY]

 
Ich verschicke gerne Karten zu Weihnachten und zu Geburtstagen, dabei ist mir wichtig das diese Karten etwas besonderes Haben. Zu Weihnachten habe ich das erste mal selbst gebastelte 3D Karten verschenkt. Diese gibt es als bastel Set von Folia. Die Bastel Sets für 3D Karten gibt es für Weihnachten, Geburtstag oder auch Frühling. Ich durfte das Set zur Herstellung von Karten 3D Weihnachten von Folia kostenlos testen. Dafür nochmal vielen dank an das Team von Folia.
 
 
In dem Set enthalten sind zwei 3D Karten zum selber basteln. Es ist eine Grund-Karte, ein Briefumschlag, Klebewürfel und sie vorgestanzten Figuren.
 
 
Im ersten Schritt werden der Weihnachtsmann, die Geschenke, der Kamin und die Abstandhalter aus der Pappe gedrückt und sortiert. Danach kann das kleben losgehen. Es werden die Klebewürfel und ein Klebestift benötigt.
 
 
Die Abstandhalter werden mit dem Klebestift an die Karte geklebt, das man sie ohne Probleme zusammen falten kann. Der Kamin und die Geschenke werden mit Klebewürfel aufeinander geklebt.
 
 
Das aufeinander Kleben der einzelnen Teile geht mit den Klebewürfeln super einfach und sehr schnell. Durch das aufeinander kleben entsteht der 3D Effekt.
 
 
Das Basteln der Karte geht wirklich sehr schnell, aber hat trotzdem einen tollen Effekt. Im vorderen Bereich der Karte ist genug Platz um eine persönliche Botschaft.
Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber ich möchte euch diese schöne Karte nicht vorenthalten

Wir haben Renoviert – Flur

Manchmal müssen es Veränderungen sein, bei uns finden diese Veränderungen meistens in der Wohnung statt. Wir lieben es unsere Wohnung nach unseren Vorstellungen zu verändern und noch schöner zu machen. Manchmal sind es neue Möbel, eine neue Wandfarbe oder wir räumen nur um. Dieses Mal waren unsere Pläne allerdings größer. Mein Schatz und ich wollten unseren Wohnungsstil verändern, es sollte kuscheliger und doch reduzierter sein. Angefangen haben wir mit diesem Projekt auf unseren Flur.
 
Als Erstes haben wir eine Ecke neu tapeziert und weiß gestrichen. Die Wand sollte bewusst schlicht und Farblos sein.
 
 
Als Nächstes musste der alte Laminatboden dran glauben. Natürlich war Harry Mops wieder mit dabei und wollte mehr kuscheln als helfen. Als der Raum nach viel Geschleppe des alten Laminats leer war, konnte es losgehen. Bei dem neuen Boden haben wir uns für ein Laminat in Wintereiche entschieden. Durch die krummen Wände in unserer Wohnung dauert das Verlegen doch etwas länger als erwartet.
 
 
Nach dem Streichen und dem Verlegen des Bodens konnte es an die neuen Möbel und die Deko gehen. Da wir einige Paar Schuhe besitzen brauchen wir viel Stauraum. Dennoch sollten die Schuhe nicht sofort Sichtbar für Gäste sein und wir wollten auch eine Sitzmöglichkeit dabei haben. Beim Stöbern im Ikea kam uns die Idee aus Kallax Regalen eine Sitzbank mit Stauraum zu verwenden.
 
 
Wir haben zwei schmale 4er Kallax-Regale in die Ecke gestellt. Sieben der acht Fächer sind mit Boxen bestückt. Das Fach in der Ecke verwende ich für selten benutzte Dinge. In die Fächer haben wir schwarze Dröna Boxen gesetzt, in diese passen alle unsere Schuhe. Ich finde diese Lösung sehr ordentlich und funktionell. Auf die Regale haben wir Sitzkissen gelegt, um Gemütlichkeit zu schaffen.
 
 
Über unsere neue Sitzbank haben wir viele verschiedene Bilder aufgehängt. Als Kontrast zu weißen Wand haben wir schwarze Rahmen gewählt. In die Rahmen haben wir Fotos, Sprüche und Zeichnungen gehängt. Dekoriert haben wir mit Lichterketten, Teppichen, einer Laterne und Kissen.
 
Boden : Tedox
Kallax Regal : IKEA
Dröna Box : IKEA
Sitzkissen : Dänisches Bettenlager
Bilderrahmen : Dänisches Bettenlager

Nivea Body Mousse – Botschafterin [Werbung]

Vor einiger Zeit erreichte mich die Nachricht das ich, als Nivea Botschafterin das Nivea Body Mousse in zwei neuen Sorten testen darf. Zwei Tage nach der Nachricht erreichte mich auch schon das Testpaket. Im Testpaket enthalten waren zum einen viele Infos zu den Produkten, Fragebögen für Mittester die Produkte. Es waren 3x die Sorte Wild Raspberry & White Tea und 3x die Sorte Cucumber Touch Matcha Tea.

Die beiden Sorten Body Mousse sollen trockene Haut mit Pflege und die Sinne mit dem Duft verwöhnen. Die Haut soll intensiv mit Feuchtigkeit versorgt werden und spürbar weicher werden. Gerade bei trockener Haut ist die Haut gespannt und anfällig für Risse. Durch ausreichend Feuchtigkeit wird die Haut wieder elastischer und viel geschmeidiger. Durch die Mousse Form ist die Pflege schön leicht auf der Haut und zieht schnell ein.

Beide Sorten Body Mousse schreien nach Frühling und Sommer. Die Verpackungen sehen frisch und fruchtig aus. Die Farben der Verpackungen spiegeln die Duftsorten wieder, das Sagt mir sehr zu.. Ich bin halt ein Verpackungs-Opfer 😀 Das Body Mousse fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an, es ist sehr leicht und lässt sich gut verteilen. Im ersten Moment nimmt man den Duft der jeweiligen Sorte sehr stark wahr, leider lässt der Duft schnell nach. Ich hätte mir gewünscht das er länger wahrnehmbar ist. Doch der Geruch ist nicht das Wichtigste, sondern die Pflege Wirkung. Meine Haut fühlt sich nach dem Eincremen schön weich und gepflegt an. Die Body Mousse zieht schnell ein und hinterlässt auch keinen störenden Film.

Neben dem tollen Designe der Verpackung noch eine kleine Besonderheit. Am Deckel Klebt ein Sticker, dieser zeigt zum einen, dass er noch nicht geöffnet wurde. Des Weiteren kann man an ihm reiben, um den Geruch des Body Mousse zu testen. Das finde ich super, da man so vorm kauf testen kann, ob der Duft was für einen ist.